Seifenformen Weihnachten: Schneemann, Rentier & Schlitten

Alle Jahre wieder … wird es Zeit für eine Weihnachtsseife! 🎄 Seifenformen für Weihnachten gibt es in allen erdenklichen Formen, Größen und Preisklassen. Diese Silikonformen haben es mir besonders angetan, da sie drei verschiedene Motive beinhalten. Schneemann, Rentier und Schlitten können in einem Schwung gesiedet werden. Außerdem sind die Formen nur ein ganz, ganz kleines bisschen kitschig. 😁

Auch wenn Weihnachten für mich nicht so eine große Bedeutung hat, bin ich dieses Jahr nicht um das Thema Weihnachtsseifen herum gekommen. Vielleicht liegt es an meinem 5-jährigen, der sich jetzt schon auf den Weihnachtsmann freut.

Oder an den vielen tollen Weihnachtsseifen, die man ab September in den Seifensieder-Gruppen bewundern kann. Also machte ich mich auf die Suche nach passenden Seifenformen für Weihnachten.

Seifenformen Weihnachten: Drei Motive auf einen Streich

Die Formen beinhalten jeweils zwei Seifenformen für Schneemann, Schlitten und Rentier. Insgesamt kannst Du also 12 Seifen (2er Pack*) oder 18 Seifen (3er Pack*) in einem Schwung sieden.

Ich habe mit jeweils 300 g Gesamtfettmenge immer mindestens vier Formen füllen können. Für eine komplette Silikonform benötigst Du also etwa 450 g GFM. Bei zwei Formen sind es dann entsprechend 900 g GFM, bei drei Formen etwa 1.350 g.

Bitte beachte, dass diese Mengen nur stimmen, wenn Du keine Zusätze verwendest!

Hinweis: Die von mir verwendeten Weihnachts-Seifenformen bestehen aus lebensmittelechtem Silikon und können – alternativ – auch zum Backen von kleinen Weihnachtsküchlein verwendet werden. Hast Du sie allerdings einmal zum Seife sieden benutzt, solltest Du sie nicht mehr für Lebensmittel verwenden.

Größe und Gewicht der Weihnachtsseifen

Die fertigen Weihnachtsseifen sind zwischen sechs und neun Zentimeter groß und das Gewicht liegt zwischen 90 und 100 Gramm. Dies entspricht in etwa den Maßen der Seifenform Steine und ist schon ganz ordentlich.

Die genauen Daten findest Du jeweils unter den Bildern der Seifen:

Seifenformen Weihnachten im Detail

  • Abmessungen: 29,5 cm x 17,2 cm x 3,5 cm
  • Gesamtfettmenge zum Befüllen: etwa 450 g (ohne Zusätze)
  • Material: lebensmittelechtes Silikon
  • Temperaturbeständigkeit: von – 40 bis 230 Grad Celsius

Du findest diese Seifenformen für Weihnachten als günstige 2er oder 3er Packs auf Amazon, je nachdem wie viele Weihnachtseifen es denn werden sollen:

2er Pack auf Amazon*: https://amzn.to/3uGlbuQ
3er Pack auf Amazon*: https://amzn.to/3mrcVez

Rezepte & Tipps für Weihnachtsseifen

Damit die Seifen nicht nur zu den Weihnachtsformen passen, sondern auch auf jeden Fall gelingen, habe ich nur bereits erprobte Seifenrezepte verwendet. Für tollen Schaum wurden alle Seifen mit Mischverseifung gesiedet. Darüber hinaus habe ich Farbe und Gestaltung ein wenig an das jeweilige Motiv angepasst.

Beim Beduften der selbst gesiedeten Seifen kann man natürlich ebenfalls etwas Weihnachtliches wählen – die Auswahl toller Weihnachts-Parfumöle ist riesig!

Seifenform Rentier

Für die Seifenform Rentier nutze ich ein bewährtes Rezept, bei dem ich wusste, dass es eine besonders glatte Oberfläche hervorbringt. Beduftet wurden die Rentier Seifen mit „African Tea“ (behawe.com) – ein Duft der mit seinen Zimtnoten meiner Meinung nach sehr gut zu Weihnachten passt.

Die dunkelrote Farbe entstand durch die Zugabe von Mica und war zunächst etwas leuchtender. Doch auch mit diesem abgedunkeltem Ergebnis kann ich sehr gut leben. Die Farbe erinnert mich irgendwie an Lebkuchen… 🤤

Seifenform Schneemann

Zur Seifenform Schneemann passte natürlich ein Sole-Seife-Rezept ideal. Um den Schnee-Glitzer-Effekt zu verstärke, habe ich etwas Pearl Schimmer Pigment zum Seifenleim gegeben. Zusätzlich habe ich sehr früh ausgeformt, nicht mit Alkohol besprüht und so bewusst die Entstehung von Sodaasche zugelassen.

Das Ergebnis gefällt mir gut und mein Seifen-Schneekerl sieht fast aus wie ein richtiger Schneemann: ⛄

Seifenform Schlitten

Bei der Seifenform Schlitten kam dann, was kommen musste – Klaus war zu Besuch! 😱 Ich hatte noch vier Duftproben, welche ich für jeweils einen Schlitten verwenden wollte. So weit, so einfach. Nur leider haben zwei der Düfte den Seifenleim sehr schnell fest werden lassen. Dummerweise hatte ich alle vier Düfte direkt hintereinander zum jeweiligen Seifenleim gegeben…

"Profi"-Tipp: 😁
Wenn Du Deinen Seifenleim aufteilst, um ihn mit verschiedenen Düften zu versehen, bedufte immer nur eine Seifenleimportion auf einmal! 

Rühr um und füll es direkt in die Form. Erst danach den nächsten Duft zum nächsten Seifenleim geben usw. So ist es nicht so schlimm, wenn ein Duft den Seifenleim doch mal schnell anziehen lässt.  

Nachdem sich der erste Schrecken gelegt hat, habe ich die Düfte schnell noch irgendwie verrührt und in den Seifenleim die Formen gedrückt. Die zwei anderen Düfte waren übrigens völlig brav. Trotz der Spachtelarbeiten sind alle vier Seifen ganz ansehnlich geworden.

Interessant finde ich auch die unterschiedliche Intensität der Farben, auch hier haben die Düfte definitiv Einfluss auf das Ergebnis genommen.

Na, kannst Du erkennen welche Seife ich mit Nachdruck in die Form spachteln musste? 😉

Seifenformen für Weihnachten kaufen

Du findest diese Seifenformen für Weihnachten als günstige 2er oder 3er Packs auf Amazon, je nachdem wie viele Weihnachtseifen es denn werden sollen:

2er Pack auf Amazon*: https://amzn.to/3uGlbuQ
3er Pack auf Amazon*: https://amzn.to/3mrcVez

*Hinweis: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. 

Für Dich ändert sich nichts, wenn Du über einen meiner Partner-Links kaufst. Du unterstützt mich lediglich dabei, weitere Seifenformen zu testen. 😉

Seifenformen aus Silikon – Seife sieden mit Silikonformen

Um aus flüssigem Seifenleim über Nacht wunderschöne Seifen in allen erdenklichen Formen entstehen zu lassen, sind Seifenformen aus Silikon ideal. Das Material der Formen ist hitzebeständig, laugenresistent und kann ganz einfach in der Spülmaschine gereinigt werden.

Die Silikonformen, wie wir sie zum Seife sieden verwenden, wurden ursprünglich für die Küche entwickelt. Als Muffinformen, Kuchenformen, Brotformen oder zur Herstellung von selbstgemachten Süßigkeiten und Nachspeisen. Irgendwann muss jemand auf die Idee gekommen sein, diese praktischen Formen für selbstgemachte Seifen zu verwenden.

Vielen Dank für diese hervorragende Idee! 😁

Silikonformen zum Seife sieden – ideal für Anfänger

Aus meiner Sicht haben Silikonformen einige große Vorteile:

  • Wunderschöne Ergebnisse ganz ohne Schneiden, Stempeln oder Kanten raspeln
  • Seife überhitzt nicht so leicht – Wichtig bei Milch- und Honigseifen!
  • Seifen können in der Regel nach 24 Stunden ausgeformt werden
  • Keine Überforderung, da ohnehin nur einfache Farbtechniken möglich sind
  • Silikonformen sind wesentlich flexibler als Formen aus Kunststoff
  • Zum Befüllen reichen GFM von 300-400g – ideal um Rezepte zu testen!

Seifenformen aus Silikon: Qualität & Stärke

Es gibt große Preisunterschiede bei den angebotenen Silikonformen. Eine typische Form mit sechs Mulden kostet zwischen 10 und 12 Euro. Mit etwas Glück bekommt man aber auch drei solcher Formen für 11 Euro. Handgefertigte Einzelstücke sind meist für 3 bis 6 Euro pro Stück/ Mulde zu finden, aber auch hier sind nach oben keine Grenzen gesetzt. Für besondere Formen zahlt man dann gerne ab 20 Euro aufwärts. 😉

Bedenkt man die jahrelange Haltbarkeit der Formen, sind die Preise dennoch völlig in Ordnung. Insbesondere dann, wenn man über die Jahre viele Hundert Seifen siedet.

Günstige Formen können etwas dünner und damit auch instabiler sein. Bei besonders filigranen Formen ist dies jedoch ein Vorteil, da sich die fertigen Seifen viel besser ausformen lassen. Lediglich beim Einfüllen des Seifenleims musst Du etwas vorsichtiger sein und zum Transport der befüllten Formen ein Tablett, Holzbrett oder Ähnliches unterlegen. Bitte nicht ohne probieren, es funktioniert wirklich nicht!

Ich persönlich finde es überhaupt nicht schlimm, wenn die Form sehr flexibel ist. Hauptsache die fertige Seife kommt wunderschön und makellos aus der Form. 

Die blauen Seifenformen mit den tollen Blumenmotiven findest Du als günstigen 3er Pack bei Amazon*: https://amzn.to/3dg980b
Und hier der Link* zu den weißen Spiralen: https://amzn.to/3e1iH2u

Silikon-Seifenformen: Auf die Größe kommt es an!

Unbedingt achten solltest Du auf die Größe der einzelnen Seifenformen. Oft findest Du diese in einem der Produktbilder, bei manchen Angeboten ist jedoch lediglich die Gesamtgröße der Form angegeben. Lass Dich davon nicht täuschen!

Nicht wenige Siederinnen und Sieder haben hier schon böse Überraschungen erlebt, als die bestellte Form endlich geliefert wurde. Auch wenn sich zu kleine Formen immer noch für Aufleger o.Ä. nutzen lassen, ist es doch ärgerlich, wenn sie nicht der erwarteten Größe entsprechen.

Eine gute Größe pro Seifenstück ist:

  • Länge: 8-10 cm
  • Breite: 5-7 cm
  • Höhe: 2-4 cm
  • Gewicht: 80-120 g
Tipp:
Bei den von mir beschriebenen Seifenformen findest Du immer Fotos der fertigen Seifen mit Angaben zu Größe und Gewicht, ich hoffe Dir so bei der Auswahl der passenden Seifenform aus Silikon helfen zu können.

Natürlich spielen hier auch persönliche Vorlieben sowie die Anwendung eine große Rolle. Wenn das Seifenstück sowieso im Seifensäckchen landet, ist die Größe nicht so wichtig – die Form dann allerdings auch nicht.

Für die Gesichtsreinigung darf das Seifenstück eher kleiner sein, zum Haare waschen eignen sich vor allem größere, griffige Formen, die nicht zu schnell zu klein werden. Und beim Händewaschen hängt es auch ein bisschen vom Platz auf dem Waschbeckenrand ab.

Die tollen Seifenformen in Stein-Optik habe ich hier genauer beschrieben. Du findest sie ebenfalls auf Amazon*: https://amzn.to/3mNEDlJ

*Hinweis: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. 

Für Dich ändert sich nichts, wenn Du über einen meiner Partner-Links kaufst. Du unterstützt mich lediglich dabei, weitere Seifenformen zu testen. 😉